Präambel

Die NOWEDA nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und erfüllen soweit einschlägig die regulatorischen Anforderungen der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) sowie dieser Datenschutzerklärung. Bei der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern haben wir durch entsprechende Verträge zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO) sichergestellt, dass diese ebenfalls unseren hohen Standard an technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beachten. Die gilt insbesondere für externe Leistungen wie Webtracking oder auch Reichweitenmessung.

Wenn Sie unsere Websites besuchen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht und wie lange die jeweiligen personenbezogenen Daten gespeichert werden.

Als pharmazeutischer Großhandel richtet sich das Angebot der NOWEDA ausschließlich an Erwachsene. Sollten in Ausnahmefällen einmal personenbezogene Daten von Personen unter 16 an uns übermittelt werden, so darf das nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten erfolgen.

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Datenverarbeitung auf dieser Website bzw. der auf dieser Website angebotenen Services ist:
NOWEDA Apothekergenossenschaft eG
Heinrich-Strunk-Str. 77
45143 Essen
Telefon: 0201 802 0
E-Mail: info@noweda.de

2. Datenschutzbeauftragter

Sie haben Fragen zum Datenschutz bei der NOWEDA? Sie haben Anregungen im Bereich Datenschutz? Sie möchten Ihre Rechte im Bereich Datenschutz gegenüber der NOWEDA geltend machen? Dann wenden Sie sich bitte einfach an unseren Datenschutzbeauftragten:
NOWEDA Apothekergenossenschaft eG
Datenschutzbeauftragter
Heinrich-Strunk-Str. 77
45143 Essen
Telefon: 0201 802 0
E-Mail: datenschutz@noweda.de

3. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung enthält in der DSGVO definierte Begriffe. Damit Sie wissen, was der jeweilige Begriff im Einzelnen bedeutet, haben wir nachstehend die wichtigsten Begriffe erläutert.

3.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. IP-Adresse oder Cookies) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

3.2 Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Darunter fällt im Grunde jeglicher Umgang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, die Speicherung, die Veränderung, die Verwendung, die Übermittlung, Verbreitung, das Löschen oder die Vernichtung etc.

3.3 Verantwortlicher

Als Verantwortlicher gilt die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Der Verantwortliche hat die Zulässigkeit der Datenverarbeitung durch den Einsatz von regelmäßig zu überprüfenden technischen und organisatorischen Maßnahmen sicherzustellen.

3.4 Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

3.5 Auftragsverarbeiter

Ein Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

3.6 Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

3.7 Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

3.8 Einwilligung

Die Einwilligung ist Ausdruck der datenschutzrechtlichen Selbstbestimmung. Sie ist die freiwillige für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit für zukünftige Verarbeitungen widerrufen werden.

4. Betroffenenrechte

Als Nutzer dieser Webseite sind Sie die von der Verarbeitung von personenbezogenen Daten betroffene Person. Gegenüber uns als Verantwortlichem für die Verarbeitung haben Sie unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen folgende Betroffenenrechte:

4.1 Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

4.2 Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Weiterhin haben Sie das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO in einzelnen aufgeführten Gründen zutrifft.
Das Recht auf Löschung besteht unter anderem nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder zur Verteidigung, Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen.

4.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4.4 Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Siehe hierzu auch den unter Ziffer 5 stehenden Hinweis.

4.5 Recht auf Widerruf einer Einwilligungserklärung

Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten, so haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail (widerruf@noweda.de) an uns. Die können uns auch gerne einen Brief schreiben. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

4.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In den gemäß Art. 20 DSGVO bestimmten Fällen haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

4.7 Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

4.8 Widerspruchsrecht aufgrund der besonderen Situation

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) (öffentliche Sicherheit) oder lit. f) (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeitet bei Einlegung des Widerspruchs die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4.9 Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Falls wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Bitte richten Sie Ihren Widerspruch an folgende E-Mail-Adresse:
widerruf@noweda.de

5. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

5.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur soweit verarbeitet, wie es für die Bereitstellung unserer Webseite incl. der Service-Angebote notwendig ist. Dabei wird unterschieden zwischen:

– Automatisch erhobene Daten: Beim Besuch unserer Website werden durch unsere IT-Systeme vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs) erfasst. Dies dient insbesondere dazu, die Webseite möglichst fehlerfrei darzustellen. Ein Verzicht auf die Verarbeitung dieser Daten ist nicht möglich.

– Von Ihnen eingegebene Daten: Wenn Sie über das Kontaktformular mit uns kommunizieren oder sich bei uns registrieren, verarbeiten wir die insoweit von Ihnen angegebenen Daten personenbezogenen Daten für den jeweiligen Zweck. Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, werden die von Ihnen gemachten Angaben zur Person ebenfalls verarbeitet.

– Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern: Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Weitere Informationen finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

5.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten und die jeweiligen Zwecke

Im Datenschutz gilt das sogenannte Verbot mit Erlaubnisvorbehalt. Jede Verarbeitung personenbezogener Daten ist somit rechtswidrig, es sei denn, einer der folgenden Erlaubnisgründe liegt vor:

– Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nachdem Sie uns eine Einwilligung gegeben haben.

– Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrages oder ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich

– Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen, wie etwa gesetzliche Aufbewahrungs- und Speicherpflichten.

– Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Wahrung Ihrer lebenswichtigen Interessen bzw. lebenswichtiger Interessen einer anderen natürlichen Person.

– Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Wahrung unseres oder des berechtigten Interesses eines Dritten, vorausgesetzt Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen nicht

Soweit sog. besondere Kategorien personenbezogener Daten, z. B. Gesundheitsdaten, verarbeitet werden, gelten ergänzend die Anforderungen des Art. 9 Abs. 2 DSGVO. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten insbesondere unter Beachtung der DSGVO und des BDSG sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

Wenn Sie eine Anfrage haben, von uns ein Angebot erstellen lassen oder mit uns einen Vertrag abschließen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten u. a. auch zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten, zur Wahrung eines berechtigten Interesses oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung.

– Aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO):
Wenn Sie gegenüber uns die freiwillige Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung oder Übermittlung von bestimmten personenbezogenen Daten erklärt haben, dann bildet diese Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten. In den folgenden Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung:
•    Apotheke: Bestellung von Informationsmaterial und Proben
•    Apotheke: Anfrage über das Kontaktformular
•    Endverbraucher: Anfrage über das Kontaktformular

– Zur Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO):
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zum Abschluss und zur Durchführung des jeweiligen Vertrags. Innerhalb dieses Vertragsverhältnisses werden wir Ihre Daten insbesondere zur Durchführung folgender Tätigkeiten verarbeiten:
Vertragsbezogene Kontaktaufnahme, Vertragsmanagement, laufende Kundenbetreuung, Service Center, Wahrnehmung von Gewährleistungsansprüchen, Forderungsmanagement, Vertragsbeendigungsmanagement. Nähere Informationen zu den Zwecken der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

– Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO):
Als Unternehmen unterliegen wir verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen. Zur Erfüllung dieser Verpflichtungen kann eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich sein.
•    Kontroll- und Meldepflichten
•    Kreditwürdigkeits-, Alters- und Identitätsprüfungen
•    Prävention bzw. Abwehr strafbarer Handlungen

– Aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO):
In bestimmten Fällen verarbeiten wir Ihre Daten zu Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten.
•    Einsatz von Cookies zur Optimierung unserer Angebote auf der Website

5.3 Datenquellen:

Wir verarbeiten ausschließlich die von Ihnen beim Besuch der Webseite sowie bei der Nutzung von Kontakt- und Bestellformular eingegeben personenbezogenen Daten.

5.4 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und Auftragsverarbeiter

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn einer der unter 5.2 genannten Erlaubnistatbestände vorliegt.

Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber verschiedenen öffentlichen oder internen Stellen, dabei handelt es sich in der Regel um unsere Tochterunternehmen, sowie externen Dienstleistern offen gelegt.
Wir arbeiten mit ausgewählten externen Dienstleistern zusammen, um unsere vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zu erfüllen.
Externe Dienstleister:
•    Speditionen und Versanddienstleister
•    IT-Dienstleister (z.B. Wartungsdienstleister, Hosting-Dienstleister) und Telekommunikation
•    Dienstleister für Akten- und Datenvernichtung, Druckdienstleistungen, Lettershops
•    Beratung und Consulting
•    Dienstleister für Marketing oder Vertrieb
•    Zahlungsdienstleister, Auskunfteien, Vertragshändler
•    Wirtschaftsprüfer
•    Öffentliche Stellen

Soweit es sich bei den o.g. Stellen um Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 28 DSGVO handelt, haben wir mit diesen entsprechende Auftragsverarbeitungsvereinbarungen geschlossen.

Darüber hinaus können wir verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger zu übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten.
•    Finanzbehörden
•    Zollbehörden
•    Sozialversicherungsträger
•    Strafverfolgungsbehörden

5.5 Datenübermittlung in Drittstaaten

Länder außerhalb der Europäischen Union (und des Europäischen Wirtschaftsraums „EWR“) handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Deshalb arbeiten wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten soweit möglich ausschließlich mit Dienstleistern und Kooperationspartnern aus EU und EWR zusammen.

Nur in Ausnahmefällen werden wir Daten außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter verarbeiten lassen. Die Verarbeitung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben zum internationalen Datentransfer (Art. 44 ff. DSGVO).

5.6 Löschung von Daten und Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten erforderlich ist bzw. solange es der Zweck erfordert.  Dies können insbesondere sein:
•    Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Nach den Aufbewahrungsfristen aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) betragen diese in der Regel für Geschäftsbriefe 6 Jahre und für steuer- und handelsrechtlich relevante Daten 10 Jahre.
•    Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften.
Nach den Verjährungsvorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen in manchen Fällen bis zu 30 Jahre betragen, die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt dabei drei Jahre.

6. Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Beim Besuch unserer Website und der Nutzung unseres Online-Angebots werden personenbezogene Daten verarbeitet. Welche das im Einzelnen bei welchem Angebot sind ist im Folgenden aufgeführt.

6.1 SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z. B. Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

6.2 Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Wenn Sie unsere Websites betrachten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Die gespeicherten Datensätze enthalten folgende Daten:
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

6.3 Cookies

Hier können Sie Ihre Cookie-Einstellungen festlegen. Weitere Informationen zu einzelnen Funktionen finden Sie im Folgenden.

Die Websites verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Durch Cookies kann Ihre Festplatte nicht ausgelesen, Ihre E-Mail-Adresse nicht in Erfahrung gebracht werden. Andere Webserver können unsere Cookies nicht auslesen. Durch unsere Cookies können keine E-Mails unbemerkt versendet werden.
Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch das Blockieren unserer Cookies kann es zu Einschränkungen in der Funktionalität unsere Website kommen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und weitere Cookies nur im Einzelfall erlauben. Darüber hinaus können Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Konkret handelt es sich dabei um die nachfolgend wiedergegebenen Cookies:

Bezeichnung

Funktion

Anbieter

Laufzeit

WordPress_gdpr_cookie_allowed

Technisch erforderlich für die Verwendung des WordPress GDPR-Plugins

WordPress

Sitzungsende

Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt. Mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) werden zur Analyse Ihres Surfverhaltens sowie zu Marketingzwecken folgende Cookies gesetzt:

Bezeichnung

Funktion

Anbieter

Laufzeit

wordpress_gdpr_custom_allowed

Verwendung des WordPress GDPR-Plugins

WordPress

Sitzungsende

wordpress_gdpr_hot_jar_allowed

Verwendung des WordPress GDPR-Plugins

WordPress

Sitzungsende

wordpress_gdpr_piwik_allowed

Verwendung des WordPress GDPR-Plugins

WordPress

Sitzungsende

wordpress_gdpr_facebook_allowed

Verwendung des WordPress GDPR-Plugins

WordPress

Sitzungsende

wordpress_gdpr_analytics_allowed

Verwendung des WordPress GDPR-Plugins

WordPress

Sitzungsende

wordpress_gdpr_adwords_allowed

Verwendung des WordPress GDPR-Plugins

WordPress

Sitzungsende

wordpress_gdpr_adsense_allowed

Verwendung des WordPress GDPR-Plugins

WordPress

Sitzungsende

wordpress_gdpr_tag_manager_allowed

Verwendung des WordPress GDPR-Plugins

WordPress

Sitzungsende

_ga

Berechnung von Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten für unsere Analyseberichte

Google

Sitzungsende

_gid

Statistische Informationen über die Nutzung der Website

Google

Sitzungsende

_gat_gtag_UA_113144228_1

Berechnung von Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten für unsere Analyseberichte

Google

Sitzungsende

6.4 Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland  Google Analytics verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden auf Rechner von Google übertragen und dort gespeichert. Es ist nicht ausgeschlossen, dass dabei die Datenverarbeitung außerhalb des Anwendungsbereichs des EU-Rechts stattfindet. Die Speicherung von Google Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Analyse des Nutzerverhaltens, um das Webangebot und die Werbung des Websitebetreibers zu optimieren, erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung.

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245

Weitere Hinweise zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

6.5 Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns (widerrug@noweda.de). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

6.6 Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebots oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.
Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.
Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.
Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)
Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.
Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

6.7 Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.
Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den “Austragen”-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z. B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

7. Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Aufgrund aktueller Gegebenheiten, wie z. B. einer Änderung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, werden wir – falls nötig – diese Datenschutzerklärung aktualisieren. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die aktualisierte Datenschutzerklärung.

Stand: August 2020